Vorsprung bei Durchsatz und Austrittstemperatur

Für optimale Kühlleistung und hohen Durchsatz bringen die Grenzebach-Experten die Auslegung Ihres Sektionalkühlers in den Kontext Ihrer Gesamtanlage. Auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung und mit umfassendem Know-how über das Reaktionsverhalten von Schüttgütern entwickeln wir unsere Sektionalkühler laufend weiter. So bieten wir unseren Kunden heute optimale Kühlleistungen basierend auf den individuellen Bedingungen ihrer Prozesse. Bei gleicher Baugröße heben sich die Grenzebach Sektionalkühler durch eine höhere Kühlleistung von anderen Systemen ab.

Als Full-Service-Partner begleitet Sie Grenzebach weltweit von der Projektplanung über die maßgeschneiderte Anlagenauslegung, die Integration des Sektionalkühlers in Ihre Betriebsumgebung bis hin zur Montage und Inbetriebnahme.

„Passgenaue Dimensionierung der Sektionalkühler für den individuellen Bedarf! Unsere Kunden schätzen die optimalen Kühlleistungen und die hohe Verfügbarkeit der Anlage. Da für die Entstaubung keine Zusatzanlagen erforderlich sind, bleiben die Investitionskosten gering.“

 

Michael Meyer Director Proecess Technology

Die Vorteile des Sektionalkühlers im Überblick

Ausgerichtet auf Ihren Erfolg

Ohne Filteranlagen und Entstaubungseinrichtungen

Dank der indirekten Wasserkühlung gibt es keinerlei Produktverluste durch mitgerissenen Staub. Bei der Produktkühlung mit dem Grenzebach Sektionalkühler können Sie auf Filteranlagen und Einrichtungen zur Entstaubung verzichten.

Optimale Kühlleistung, hoher Durchsatz

Durch die Kühlergeometrie ergeben sich ideale Kühlleistungen und hohe Durchsätze auch bei kompakten Abmessungen. Die Grenzebach Sektionalkühler sind anderen Systemen mit gleicher Dimension bei diesen Leistungsparametern überlegen.

Reaktive Produkte bestens kühlen

Für die Kühlung von reaktiven Produkten wie zum Beispiel Petrolkoks oder Aktivkohle kann eine Inertisierung des Kühlraums vorgenommen werden.

Robust und hoch verfügbar

Der Sektionalkühler ist mit kompakten Abmessungen realisierbar und wird in robuster Bauweise ausgeführt. Auch die Kühlung von Schüttgüter, die mit gröberen Produktpartikeln oder Agglomerate versetzt sind, kann problemlos erfolgen. Die Kühlergestaltung verhindert Blockaden auf der Produktseite und sorgt somit für eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

Über 300

gelieferte Sektionalkühler für die Kühlung unterschiedlichster Produkte bedeuten einen großen Schatz an Erfahrung. Verbunden mit unserem Know-how erarbeiten unsere Experten die beste Lösung für Sie.

Für ein breites Spektrum an Produkten

Anwendungsgebiete

Der Sektionalkühler bearbeitet sowohl sehr feine, nicht klebende Produktpartikel als auch gröbere Partikel – oder sogar mit Agglomeraten durchsetzte Stoffe. Besonders gut geeignet ist der Sektionalkühler für Produkte mit hohen Eintrittstemperaturen, wie beispielsweise Zinkblenden-Röstgut.

Reaktive Produkte, die in inerter Atmosphäre behandelt werden müssen, wie zum Beispiel Petrolkoks, lassen sich ebenfalls optimal kühlen.

Die Grenzebach-Experten erarbeiten auch Lösungen für Produkte, die während der Abkühlung ihre rheologischen Eigenschaften ändern. Zum Beispiel Produkte, die im Kühlprozess ab einem bestimmten Temperaturbereich ihre rieselfähige Eigenschaft verlieren und in ein langsameres, zäheres Fließverhalten wechseln.

Der Sektionalkühler verarbeitet unter anderem folgende Stoffe:

 

  • Chemie-Branche: Natriumtripolyphosphat, Phosphorsalz, Eisenoxid, Titanoxid
  • Produkte wie Soda, Kaolin, Zeolithe, Aktivkohle, Kalziumcarbonat, Kalziumchlorid, Natriumsilikat
  • Steine / Erden-Branche; Kaolin, Magnesitstaub, Schamotte, Schlacke, Asche, Quarzsand
  • Kohle / Erze: Feinerz, Manganerz, Konverterstaub, Koks,  Aktivkohle, Asche, Graphit
  • Zinkblenderöstgut, Pyritabbrand
  • Metalloxide: Titandioxid, Eisenoxid, Molybdänoxid
  • Aluminiumhydroxid, Aluminiumfluorid, Aluminiumoxid
  • Kunststoffe
  • Düngemittel

Funktionsweise

Als Drehtrommel konzipiert ist der Sektionalkühler im Innenraum in mehrere Sektionen aufgeteilt. Die Wände zwischen den Sektionen und der doppelwandige Drehtrommelmantel werden bei der Rotation des Kühlers im Gegenstrom mit Kühlwasser durchspült. Durch die Neigung des gesamten Kühlers und der verbundenen Rotation bewegt sich das zu kühlende Produkt Richtung Austrag. Durch die hohen Temperaturunterschiede an der Wandung findet dabei ein Wärmeaustausch statt, wodurch das temperierte Schüttgut gekühlt wird.

Prozessparameter des Sektionalkühlers auf einen Blick:

  • Kühlfläche bis zu 1.000 m²
  • Produktaufgabetemperatur bis zu 1.400 °C
  • Abkühlung auf bis zu 50°C
  • Wärmeaufnahme bis zu 25.000 kW

 

Vorausschauende Planung durch thermische Berechnungen

Für eine vorausschauende Auslegung Ihrer Anlage inklusive exakter Kühlleistung bieten die Service-Experten von Grenzebach eine thermische Berechnung an. Erster Schritt: Analyse der Korngrößenverteilung und der TPC-Werte Ihrer Schüttgüter. Auf dieser Basis kann Grenzebach die Kühlleistung weit im Vorfeld nachbilden und Ihren Sektionalkühler exakt nach Ihren Anforderungen auslegen. Sogar schwankende Aufgabe-Produkttemperaturen und variable Durchsatzleistungen können berücksichtigt werden. Zähe Phasen des Produkts beim Kühlprozess haben wir ebenfalls im Blick.

Die Fachleute von Grenzebach arbeiten dabei mit einer Software, die im eigenen Haus entwickelt wurde und die sich bei etlichen realisierten Großanlagen weltweit bewährte. Sie lernen Ihre Anlage frühzeitig im 3D-Modell kennen.

Sektionalkühler von Grenzebach zur Kühlung kaustischem Magnesit

Case-Study

Die Magnezit Group mit Hauptsitz in Russland setzt zum wiederholten Mal auf Verfahrenstechnik von Grenzebach. Der zweite Sektionalkühler geht in der Produktionsstätte Satka in Betrieb, die an der Westflanke des südlichen Urals liegt. Die Apparatur kommt für die Kühlung von kaustischem Magnesit zum Einsatz. Das Pulver wird von rund 800°C auf rund 100°C gekühlt. 

Ofen-und Trommelvermessung

Alles im Idealbetrieb? Grenzebach prüft den Zustand Ihrer Drehöfen, Trommeln, Trockner, Kühler, Sektional- und Röhrenkühler sowie Kalzinatoren. Mittels umfangreicher Mess- und Analysemethoden. Durch unser spezielles Messequipment und unsere geschulten Ingenieure ermöglichen wir die Durchführung der Messungen sowohl während des Heißbetriebs als auch während eines Anlagenstillstands. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen direkt vor Ort vor und beraten Sie gerne bei der Planung einer vorbeugenden Instandhaltung.

Ofen-und Trommelvermessung

Ein Anlagen-Leben lang

Das Grenzebach Service Versprechen

Mit der Entscheidung für Grenzebach gehen Sie eine vertrauensvolle Partnerschaft mit einem verlässlichen Partner während des gesamten Lebenszyklus Ihrer Anlage ein.

Wir versichern Ihnen kompetenten Support und zukunftssichere Weiterentwicklung Ihrer Anlage während der gesamten Nutzungsdauer. Dies bedeutet für Sie konkret: Weniger Stillstandzeiten, planbare Wartung und damit geringere Kosten.

Mehr erfahren

Weiterführende Prozesslösungen

Schachtwärmetauscher: Produktschonend kühlen

Schachtwärmetauscher von Grenzebach ermöglichen ein besonders produktschonendes Erhitzen oder Kühlen feinkörniger, rieselfähiger Produkte. Indirekt wassergekühlt oder dampfbeheizt betrieben, bewältigt der Schachtwärmetauscher große Produktmassenströme. Der Schachtwärmetauscher lässt sich auch für das Verarbeiten von Lebensmitteln auslegen und bewältigt Produkttemperaturen von bis zu 1200° Celsius.

Drehrohrwärmetauscher: Energieeffizient kühlen

Mit den indirekt luftgekühlten Drehrohrkühlern von Grenzebach können Sie Energie aus erhitzten Feststoffen nach Hochtemperaturprozessen zurückgewinnen. Ein klarer Beitrag zur Energieeffizienz in der Prozesstechnik. Gerade in Kombination mit Drehrohröfen sorgt dieser Drehrohrwärmetauscher für eine effiziente Energierückgewinnung bei gleichzeitiger Abkühlung der Schüttgüter. Ein Plus für Wirtschaftlichkeit und Klima!

Röhrenkühler

Energieeffizient arbeiten! Der Röhrenkühler ist ein indirekt luft- oder wassergekühlter Röhrenkühler. Dabei gibt es keinen direkten Kontakt zwischen Produkt und Kühlmedium. Geeignet für alle feinen, nicht-haftenden Produkte, die für Transport durch Trommelrotation geeignet sind. Mit dem Röhrenkühler von Grenzebach lässt sich im Kühlprozess Energie aus dem zu verarbeitenden Schüttgut zurückgewinnen.

Ihr Ansprechpartner: Dr. Christoph Habighorst

Sie haben Fragen zu unserem Sektionalkühler? Sie möchten einen speziellen Anwendungsfall diskutieren? Sprechen Sie uns gerne an. Die Grenzebach-Experten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Dr. Christoph Habighorst Grenzebach