Verfahrenstechnik – entscheidend für herausragende Pulver und Schüttgüter

Prozesstechnische Anlagen

Tagtäglich fließen Pulver und Schüttgüter in unzählige Produkte ein; beispielsweise in Baustoffe, Kunststoffe, Farben, Düngemitteln sowie viele Weitere. Verfahrenstechnisch aufbereitete Schüttgüter sind dabei wesentlicher Bestandteil zahlreicher Materialien, prägend für die Qualität von Produkten. Um diese Qualität zu sichern, müssen verfahrenstechnische Prozesse zahlreiche Parameter erfüllen, wie exakte Korngrößen, Partikeldichten, oder Restfeuchtegehalt (Trockensubstanz).

Wir bringen unsere Expertise und unsere Technologien ein, damit ihre Pulver und Schüttgüter mit höchster Qualität und Prozesseffizienz aufbereitet werden. Grenzebach arbeitet mit ganzheitlichem Ansatz. Differenzierte Schüttguteigenschaften haben wir ebenso im Blick wie unterschiedliches Reaktionsverhalten.

Unsere Experten verfügen über tiefe Kenntnisse zu vielfältigen Pulvern und Schüttgütern in der Industrie. Wir unterstützen unsere Kunden von der Planung und Auslegung bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung.

Anwendungsorientiertes Prozesswissen

Verfahrenstechnik Prozesswissen in Chemie

Chemie:

Für das Aufbereiten chemischer Feststoffe liefert Grenzebach anwendungsorientierte Technik zum Feinmahlen, Kühlen, Kompaktieren und Trocknen.

Verfahrenstechnik Prozesswissen in Steine und Erden

Steine und Erden:

Ob Kalkstein, Quarz oder Kaolin, für diverse mineralische Stoffe bietet Grenzebach Lösungen zum Zerkleinern, Klassifizieren sowie zum Kompaktieren.

Verfahrenstechnik Prozesswissen in Farben und Lacke

Farben und Lacke:

Pigmente verarbeiten – ein Kernprozess bei der Produktion von Farben und Lacken. Grenzebach bringt hier seine Kompetenzen zum Trocknen und Kompaktieren von Pigmenten ein.

Verfahrenstechnik Prozesswissen in Sonderprodukten

Sonderprodukte:

Besondere Produkte brauchen besondere Technologien. Ob Kaltvermahlung oder Mahlcoatierung, sanftes Entlüften, schonende Trocknung oder eisenfreie Vermahlung – Ihre Aufgabenstellung ist unser Antrieb.

Unsere Erfahrung für Ihren Erfolg

In unsere Lösungen und Leistungen fließen 130 Jahre Erfahrung mit der effizienten Verarbeitung von Rohstoffen ein, die zurückgeht auf die Babcock BSH. Vereint mit dem Prozess- und Technologiewissen, das in 60 Jahren Grenzebach entstanden ist, fließt umfangreiches Know-How in Ihre verfahrenstechnischen Lösungen ein. Unsere Erfahrung für Ihren Erfolg.

Maßgeschneiderte mechanische Verfahrenstechnik
Optimale mechanische Verfahrenstechnik

Mahlen, Sichten, Kompaktieren

Mechanische Verfahrenstechnik

Grob zerkleinern oder feinstes Pulver mahlen? Schüttgut stärker verdichten? Oder Schüttgüter anhand ihrer Partikelgröße klassifizieren? Welche Aufgabe bei Ihnen auch ansteht: Grenzebach unterstützt Sie bei der Auswahl der optimalen Prozesstechnik. Basierend auf bewährten Technologien statten wir Sie mit einer maßgeschneiderten Anlage aus der mechanischen Verfahrenstechnik aus.

Wirbelstrommühle: Weiche bis mittelharte Schüttgüter vermahlen
Feinvermahlung durch Wirbelstrommühle

Wirbelstrommühle: Weiche bis mittelharte Schüttgüter vermahlen

Die Wirbelstrommühle von Grenzebach sorgt im Bereich derFein- und Feinstvermahlung von weichen bis mittelharten Schüttgütern (bis Mohs-Härte 5) für hervorragende Ergebnisse. Mit der Wirbelstrommühle lassen sich sehr feine Pulverqualitäten mit enger Kornverteilung und hervorragender Oberkornbegrenzung produzieren.

Anwendungsbeispiele:

  • Kalkstein
  • Zellulosedämmstoff
  • Gips
  • Pigmente
  • Vermahlung von Salzen verschiedenster Herkunft
Wirbelstrommühle
Rohrschwingmühle: Mittelharte und harte Produkte vermahlen
Vermahlung durch Rohrschwingmühle

Rohrschwingmühle: Mittelharte und harte Produkte vermahlen

Rohrschwingmühlen von Grenzebach sind die Lösung zum Vermahlen mittelharter bis harter, abrasiver Produkte. Sie vermahlen beispielsweise Schlacken, Aschen oder Schamotte und arbeiten nach dem Schwingmahlprinzip. Die  Grenzebach Rohrschwingmühle erzielt dabei hohe und konstante Durchsatzleistungen bei geringem Energieaufwand.

Anwendungsbeispiele:

  • Aschen
  • Schlacken
  • Quarz
  • Schamotte
Strahlwindsichter: Fein-, Mittel- und Grobgut trennen
Trennen durch Strahlwindsichter

Strahlwindsichter: Fein-, Mittel- und Grobgut trennen

Mit dem Strahlwindsichter von Grenzebach lassen sich Pulver aus allen Bereichen der Feststoffverfahrenstechnik in nur einem Schritt in drei Fraktionen trennen: in Fein-, Mittel- und Grobgut. Der Strahlwindsicher ist sowohl zum Sichten von Massengut geeignet, als auch für die spritzkornfreie Feinguttrennung.

Anwendungsbeispiele:

  • Titanschlacke
  • Quarz
  • Aluminiumoxid
  • Pigmente
  • Kalkstein
    VACUPRESS: Feinkörnige Schüttgüter verdichten
    Verdichtung durch Vacupress

    VACUPRESS: Feinkörnige Schüttgüter verdichten

    In der Vacupress von Grenzebach können Schüttgüter mit einer Korngröße kleiner 40 µm und einem Schüttgewicht kleiner 750 kg/m³ verdichtet und kompaktiert werden. Die Vacupress kann damit als Entlüftungs- und Verdichtungsgerät vor Abpackeinrichtungen eingesetzt werden. Klarer Praxisnutzen: Verminderte Stauberzeugung beim Dosieren, verbesserte Handling-Eigenschaften. Vorteile bietet die Vacupress auch als Vorverdichtungsgerät vor Granulatoren.

    Anwendungsbeispiele:

    • Kieselsäure
    • Ruß
    • Magnesiumhydroxid
    • Aluminiumoxid
    • Pigmente
    VACUPRESS
    Nachhaltige thermische Verfahrenstechnik
    Optimale thermische Verfahrenstechnik

    Erhitzen, Kühlen und Trocknen

    Thermische Verfahrenstechnik

    Erhitzen und Kühlen feinkörniger Schüttgüter: Damit befassen sich thermische Prozesslösungen von Grenzebach. Durch optimales Steuern der Temperaturen bei den einzelnen Verfahren sind thermische Trennprozesse, wie etwa die Absorption oder die Kalzinierung möglich. Die entstehende Abwärme aus thermischen Prozessen machen wir effizient und wirtschaftlich nutzbar: Die Wärme wird zurückgeführt und zum Temperieren der Schüttgüter verwendet. Das schont Ressourcen, das verbessert Ihre Klimabilanz!  

    Drehrohrofen: Hochtemperatur zum Kalzinieren, Rösten und Reagieren
    Verfahrenstechnik Drehrohrofen

    Drehrohrofen: Hochtemperatur zum Kalzinieren, Rösten und Reagieren

    Drehrohröfen von Grenzebach sind einsetzbar bei unterschiedlichen Verfahrensschritten für Prozesstemperaturen von bis zu 1600° Celsius. Dieser Drehrohrofen zeichnet sich aus durch eine einfache und robuste Konstruktion, hohe Betriebssicherheit, große Durchsatzleistungen sowie die Einsatzmöglichkeit auch bei schwankenden Aufgabemengen.

    Anwendungsbeispiele:

    • Petrolkoks
    • Quarz
    • STPP
    • Titandioxid
    • Eisenoxid
    • Aktivkohle
    • Katalysatoren
    Drehrohrwärmetauscher: Kühlen und Energie rückgewinnen
    Energierückgewinnung Drehrohrwärmetauscher

    Drehrohrwärmetauscher: Kühlen und Energie rückgewinnen

    Mit den indirekt luftgekühlten Drehrohrkühlern von Grenzebach können Sie Energie aus erhitzten Feststoffen nach Hochtemperaturprozessen zurückgewinnen. Ein klarer Beitrag zur Energieeffizienz in der Prozesstechnik. Gerade in Kombination mit Drehrohröfen sorgt dieser Drehrohrwärmetauscher für eine effiziente Energierückgewinnung bei gleichzeitiger Abkühlung der Schüttgüter. Ein Plus für Wirtschaftlichkeit und Klima!

    Anwendungsbeispiele:

    • Gips
    • STPP
    • Natriumcarbonat
    Schachtwärmetauscher: Produktschonend kühlen und erhitzen
    Verfahrenstechnik Schachtwärmetauscher

    Schachtwärmetauscher: Produktschonend kühlen und erhitzen

    Schachtwärmetauscher von Grenzebach ermöglichen ein besonders produktschonendes Erhitzen oder Kühlen feinkörniger, rieselfähiger Produkte. Indirekt wassergekühlt oder dampfbeheizt betrieben, bewältigt der Schachtwärmetauscher große Produktmassenströme. Der Schachtwärmetauscher lässt sich auch für das Verarbeiten von Lebensmitteln auslegen und bewältigt Produkttemperaturen von bis zu 1200° Celsius.

    Anwendungsbeispiele:

    • Quarz
    • STPP
    • FCC-Katalysator
    • Soda
    • Fertilizer
    Turbinentrockner: empfindliche Schüttgüter trocknen
    Verfahrenstechnik Turbinentrockner

    Turbinentrockner: empfindliche Schüttgüter trocknen

    Der Turbinentrockner von Grenzebach ist die perfekte Anwendungslösung zur kontinuierlichen Trocknung von empfindlichem Pulver, von Krümeln, Pasten, schuppenförmigen oder stückigen Produkten. Dabei erfolgt die Umschichtung der Partikel langsam, schonend, nahezu ohne Abrieb und mit minimaler Staubentwicklung.

    Anwendungsbeispiele:

    • Kalziumkarbonat
    • Kalziumphosphate
    • Bimskies Bentonit
    • Titanoxid
    Sektionalkühler: Hochtemperierte Schüttgüter kühlen
    Verfahrenstechnik Sektionalkühler

    Sektionalkühler: Hochtemperierte Schüttgüter kühlen

    Die Grenzebach Sektionalkühler sind indirekt wassergekühlte Drehrohre zum Kühlen von hochtemperierten Schüttgütern mit Materialtemperaturen von bis zu 1.400°Celsius. Der Sektionalkühler von Grenzebach eignet sich sowohl für sehr feine Partikel als auch für Feststoffe, die mit gröberen Partikeln oder Agglomeraten durchsetzt sind. Das Behandeln von reaktiven Produkten ist ebenfalls möglich.

    Awendungsbeispiele:

    • Petrolkoks
    • Zinkoxid
    • Magnesit Kauster
    • Molybdänoxid
    • STPP
    • Katalysatoren
    Verfahrenstechnik Projektmanagement

    Mit optimaler Verfahrenstechnik Potenziale ausschöpfen

    Projektmanagement für Ihren Erfolg

    Hohe Produktqualität sicherstellen, laufend lieferfähig sein und bei höchster Prozesseffizienz die Bedürfnisse von Kunden erfüllen: Diese Anforderungen verbinden Unternehmen zahlreicher Branchen, die sich mit Pulvern und Schüttgütern befassen. Das Grenzebach-Team ist dabei verlässlicher Sparringpartner: 

    Damit Sie über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Anlage bestmögliche Ergebnisse erzielen, steigen wir frühzeitig in die gemeinsame Arbeit ein: Bereits in der Planungsphase analysieren wir die Materialeigenschaften Ihrer Schüttgüter in unserem eigenen Labor in Bad Hersfeld. Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen entsteht Ihre maßgeschneiderte Lösung für die Verfahrenstechnik.

    Auch bei der Perspektive auf morgen und übermorgen beschäftigen Sie vielleicht eine Reihe von Fragen: Wie können Materialien produktschonender verarbeitet werden? Wie können verfahrenstechnische Anlagen noch energieeffizienter arbeiten? Grenzebach-Experten stehen Ihnen auch hier mit Antworten zur Prozessoptimierung zur Seite.

    Analyse-Service und Machbarkeitstests:

    • Analyse der Schüttgüter-Eigenschaften, wie Stoffcharakteristik, Schüttgutdichte, Partikelgröße und weiterer Parameter
    • Machbarkeitstest unter realistischen Bedingungen im Grenzebach Technikum
    • Vorab-Test für spezielle Anforderungen; eingebunden in Ihre Forschung & Entwicklung

    Auslegung und Integration in Ihre Prozessumgebung

    • Definieren von Parametern und entsprechendes Auslegen der Anlage
    • Skalieren der Apparate
    • 3D- Scanning Ihrer Betriebsumgebung
    • Technische Lösungen zur Integration von vor- und nachgelagerten Prozessschritten

    Inbetriebnahme und Montage

    • Weltweite Montage und Inbetriebnahme durch Grenzebach Experten vor Ort
    • Schulung und Einweisung Ihrer Mitarbeiter
    Ofen- und Trommelvermessung

    Ofen-und Trommelvermessung

    Alles im Idealbetrieb? Grenzebach prüft den Zustand Ihrer Drehöfen, Trommeln, Trockner, Kühler, Sektional- und Röhrenkühler sowie Kalzinatoren. Mittels umfangreicher Mess- und Analysemethoden. Durch unser spezielles Messequipment und unsere geschulten Ingenieure ermöglichen wir die Durchführung der Messungen sowohl während des Heißbetriebs als auch während eines Anlagenstillstands. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen direkt vor Ort vor und beraten Sie gerne bei der Planung einer vorbeugenden Instandhaltung.

    Ofen- und Trommelvermessung

    Kontakt

    Ihr Ansprechpartner: Michael Meyer

    Von speziellen Lösungen für das Verarbeiten Ihrer Produkte bis hin zu Fragen zu bestehenden Anlagen: Kommen Sie mit Ihren Anliegen zur Verfahrenstechnik gerne auf uns zu!

    Michael Meyer Grenzebach