Grenzebach ist erneut TOP-Arbeitgeber

News | 15.11.2019

Grenzebach ist wiederholt „TOP-Arbeitgeber DONAURIES“. Die Auszeichnung ist am Mittwoch in der Stadthalle Monheim durch den Wirtschaftsförderverband Donauries e.V. übergeben worden. „Dass wir weiter den Titel TOP-Arbeitgeber DONAURIES tragen dürfen, ist eine schöne Anerkennung für unser Unternehmen, das im Umfeld von Automatisierung und Digitalisierung der Industrie attraktive Aufgaben für zahlreiche Berufsgruppen bietet. Wir arbeiten international vernetzt – und sehen durch die Auszeichnung des Wirtschaftsförderverbands Donauries e.V. insbesondere unsere Angebote in Aus- und Weiterbildung, in der Gesundheitsförderung sowie das soziale Engagement in der Region gewürdigt“, sagt Barbara Mayr, Senior Managerin HR Business Partner bei Grenzebach.

Derzeit 70 Auszubildende in Hamlar

Die Grenzebach Gruppe ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit 1.500 Mitarbeitern. Allein am Hauptsitz in Hamlar bildet Grenzebach derzeit 70 junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Als international gut aufgestelltes Unternehmen, das neben Standorten in Hamlar und Bad Hersfeld auch Niederlassungen in USA, China, Brasilien, Indien und Russland hat, kann Grenzebach Schulabgänger für den Berufsstart im Donauries begeistern. Zudem geht Grenzebach konsequent dorthin, wo die Jugend ist: an die Schulen.

Mit Schulpartnerschaften viel erreicht

„Wir haben schon vor langer Zeit als erstes Unternehmen in der Region eine langfristig angelegte Partnerschaft mit einer Schule, der Realschule Heilig Kreuz in Donauwörth, gestartet, um die technische Ausstattung zu verbessern, die Schüler für Technik zu faszinieren und ihnen den beruflichen Alltag näher zu bringen“, berichtet Barbara Mayr. „In dieser Partnerschaft sind zahlreiche Projekte gemeinsam realisiert worden.“ Seit einigen Jahren unterstützt Grenzebach auch das Gymnasium Donauwörth, die Realschule Rain und die FOS/BOS Donauwörth. 2018 verlieh die IHK den Wilhelm-Hübsch-Preis für besonders gelungene Schulpartnerschaften – Grenzebach wurde gemeinsam mit der Realschule Heilig Kreuz Donauwörth ausgezeichnet.

Einsatz fürs Duale Studium

Grenzebach öffnet Interessierten viele Türen, sei es zum Schnupperpraktikum, Ferienjob oder zur Bachelorarbeit. Auch in Berufs-, Techniker- sowie mehreren Hochschulen engagiert sich das Unternehmen. „Wir sind Mitgründer am TCW in Nördlingen und haben seine Entwicklung über die Jahre gefördert und unterstützt, um hoch qualifizierte Ausbildung in unseren Landkreis zu bringen und der Abwanderung unserer Jugend entgegenzuwirken“, ergänzt Barbara Mayr. Auch führte Grenzebach als erstes Unternehmen in der Region ein Duales Studium ein.

„Hier ist Innovation erlebbar“

Dass Grenzebach für Einsteiger wie für erfahrene Experten viel zu bieten hat, unterstreicht Philipp Marb, Elektroingenieur und Produktmanager: „Bei Grenzebach ist Innovation erlebbar. Gemeinsam arbeiten wir heute an Technologien von morgen. Besonders gefallen mir die Teamarbeit und das Denken in Lösungen – bei Grenzebach stimmt das Gesamtpaket.“

Gesundheitsförderung groß geschrieben

Damit bei aller Einsatzfreude die Gesundheit nicht zu kurz kommt, engagiert die Geschäftsführung sich auch in der Gesundheitsförderung für alle Mitarbeiter. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, ein Fahrrad oder E-Bike zu günstigen Konditionen zu leasen. Ein Betriebsarzt, der tageweise in Hamlar ist, ein Betriebssanitäter, der ganztags bei Grenzebach arbeitet, sowie regelmäßig auch eine Heilpraktikerin sind für die Mitarbeiter da.

Werte leben mit sozialem Engagement

Grenzebach ist ein wertebasiertes Unternehmen, bei dem soziales Engagement breiten Raum einnimmt. Schon die Azubis wachsen ins Ehrenamt hinein, Teil der Ausbildung ist das einjährige Sozialprojekt „Grenzebach hilft“. In den letzten Jahren engagierten sich die jungen Leute unter anderem für die Lebenshilfe in Bäumenheim, den Gehörlosenverein Donau-Ries/Dillingen e.V und eine Flüchtlingsklasse an der Berufsschule Donauwörth. Darüber hinaus gibt es jährliche Spenden für gemeinnützige Vereine in der Region.

Barbara Mayr sagt abschließend: „Die Auszeichnung als TOP-Arbeitgeber ist eine schöne Motivation für alle, tagtäglich noch ein wenig besser zu werden – und bei Aus- und Weiterbildung, Gesundheitsförderung und sozialem Engagement weiter zuzulegen.“ Grenzebach war bereits 2016 als TOP-Arbeitgeber DONAURIES ausgezeichnet worden und trägt den Titel jetzt für weitere drei Jahre.


Kontakt