Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Internetseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ok

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Internetseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ok

Manege frei zum 30. Jubiläum

Zum 30-jährigen Firmenbestehen des Standortes in Newnan bot Grenzebach seinen Gästen am Freitag, den 21. September eine spektakuläre Show, die sie so schnell nicht vergessen werden. Schon seit Monaten liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren und die kreativen Köpfe des Jubiläumskommittees leisteten ganze Arbeit.

Eingeladen waren Kunden sowie Vertreter von offizieller Stelle aus der Umgebung und natürlich alle Mitarbeiter der Niederlassung in Newnan mit Lebensgefährte/in.

John Fluker, CEO und Präsident der Grenzebach Corporation in Newnan eröffnete um 13 Uhr vor dem eigens geschmückten Zirkuszelt mit einer Rede den offiziellen Teil. Auch Renato Luck, CEO der Grenzebach Group ergriff das Wort und bedankte sich bei den Mitarbeitern für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Danach verschwand John Fluker für einige Minuten hinter dem roten Samtvorhang. Als Zirkusdirektor verkleidet lüftete er schließlich das Geheimnis um das rege Treiben im Zelt. Da kam so mancher Gast aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Eine Feuerschluckerin heizte den Besuchern zu Beginn ordentlich ein. Jongleur und Stelzenläufer luden in die Zirkusarena ein. Ein Magier verblüffte mit Zaubertricks und ein gruseliger Clown sorgte für Gänsehaut - in der Manege war einiges geboten.

Und nicht nur für Unterhaltung war gesorgt, auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Typisch amerikanische Jahrmarktsnacks wie „sausage und peppers“, „reuben spring rolls“ „chicken & waffles“, und „caramel apples“ ließen keine Wünsche offen. Die allseits beliebte Limonade durfte dabei natürlich auch nicht fehlen. Die Gäste vergnügten sich bei „Hau den Lukas“ und Ringe auf Flaschen werfen, ließen sich beim Liebesbarometer einschätzen und mit einer Wahrsagemaschine in die Zukunft schauen. Ein Teil des Teams in Newnan durfte sich als legendärer Zirkusakt auf Postern verewigen. Da gab es den Messerwerfer Tony, das vierbeinige Mädchen Whitney, den Meisterjongleur Blake, den Einradvirtuosen Stan und die Löwenbändigerin Sheree. Eine rundum gelungene Show, die ihre Gäste ins Reich der Illusionen entführte, sie zum Staunen, Träumen, Schwelgen und Lachen brachte. – So blieben am Ende des Nachmittags keine Wünsche offen.

Grenzebach Jubiläumsjahr 2018

Nicht nur am Standort Newnan, auch in China gibt es im November Grund zu feiern: Grenzebach gründete vor zwanzig Jahren den ersten Standort in Shanghai und der chinesische Fertigungsstandort Jiashan feiert 2018 zehnjähriges Jubiläum.