Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Internetseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ok

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Internetseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ok

M+Eine Story: Grenzebach-Azubis ausgezeichnet

Preis für Bild-Dokumentation von der Ausbildungsoffensive Bayern

Herzlichen Glückwunsch! Mit Geschichten, die die Berufsausbildung bei Grenzebach schreibt, sind die Azubis beim Wettbewerb M+Eine Story von der Ausbildungsoffensive Bayern mit einem mit 250 Euro dotierten Teilnehmerpreis ausgezeichnet worden. Einen Schaltschrank verdrahten, ein Fahrerloses Transportfahrzeug auf Testfahrt schicken, eine Maschine verkabeln: Mit der M+Eine Story von Elia, bei Grenzebach im 3. Ausbildungsjahr, zeigt das Azubi-Team mit Fotos und Texten, was ein angehender Elektroniker für Betriebstechnik im Laufe einer Arbeitswoche erlebt. Die Story gibt Einblicke ins Ausbildungszentrum in Hamlar; und Elia vermittelt auch, dass die wichtigsten Infos manchmal in der Brotzeit-Pause beim Schafkopfen mit den Kollegen getauscht werden – oder Mittags beim Essen in der Kantine. Ebenfalls Teil der M+Eine Story: Die Jugendlichen treffen sich mit Geflüchteten, denen sie an der Berufsschule unter die Arme griffen, zum Grillen, Fußball- und Basketballspielen. Und auf Initiative der Jugendausbildungsvertretung geht´s für alle Grenzebach-Azubis gemeinsam zum Kartfahren – krönender Abschluss der M+Eine Story.

Engagiert über den Betrieb hinaus

„Die Story von Elia zeigt beispielhaft, wie abwechslungsreich Ausbildung bei Grenzebach ist – und dass das wertebasierte Engagement unseres Nachwuchses weit über das Firmengelände hinausreicht“, sagt Verena Geitner, bei Grenzebach im Bereich Human Resources für die Ausbildung verantwortlich.

Preis für eine starke Teamleistung

Die Auszeichnung der Ausbildungsoffensive Bayern ist die Belohnung für eine starke Teamleistung. Die Azubis fotografierten, texteten, diskutierten, um beispielhaft die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik möglichst lebendig, informativ und unterhaltsam darzustellen. Die Teams einigten sich darauf, mit M+Eine Story von Elia an den Start zu gehen. 20 starke Bilder, die Elia auf der Hebebühne, mit Phasenprüfer oder Tablet zeigen. 20 starke Texte, die durch die Arbeitswoche von Elia führen.

Hinter der Jury stehen mehr als 2.800 Unternehmen

Ein Werk, das die Wettbewerbs-Jury der Ausbildungsoffensive Bayern beeindruckte. Zu dieser Initiative der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber haben sich mehr als 2.800 Unternehmen im Freistaat zusammengeschlossen. Azubis geben Schülern Einblicke in ihre Arbeit, zeigen die Abläufe im Betrieb auf: Das haben die Jugendlichen bei Grenzebach mit Bravour gemeistert – und nahmen dafür am Dienstag, 6. November, in der Jochen Schweizer-Arena in München-Taufkirchen die Auszeichnung entgegen.

Bei der festlichen Preisverleihung konnten sie auch genießen, was bestens ausgebildete Köche und Sportler zu Ehren der M+Eine-Story-Autoren leisteten: Das Drei-Gänge-Buffet begeisterte die Azubis ebenso wie der Show-Act von Auto Di Takt.