Floatglas-Produktionstechnologie Schneidtechnik

Schneidtechnik - hoch dynamisch

Floatglas-Produktionstechnologie: Kaltes Ende

Hier wird aus dem endlosen Glasband eine Scheibe: Die Grenzebach Schneid- und Brechtechnik bringt Glas ins Format. Optimierter Zuschnitt mit möglichst wenig Verlust. Das
können wir Ihnen mit unserer Technologie ermöglichen.

Die Schneidtechnik ist das Herzstück am Kalten Ende einer Floatglas-Produktionslinie.

Dabei werden Schneidköpfe, kraftgeregelte Steuerung und ein intelligentes Optimiersystem in Kombination mit dem Brechsystem zur hocheffizienten Einheit.

Perfekt kombiniert

Schneidtechnik-Equipment

Floatglas Schneidwerkzeug

Schneidwerkzeug mit integriertem Kraftsensor & CFC-250mag

Für das Ritzen sorgen Längs- und Querschneider mit kraftgeregelten Schneidköpfen, speziell angepasst für Dünn-, Normal- oder Dickglas. An Dicke und Spannung des Glases orientiert und mit einer Closed-Loop-Regelung wird der Schneiddruck präzise eingesetzt.

Floatglas Schneidbrücken

Schneidbrücken

Mit den Multi-Längs und Querschneidern können verschiedene Formate, auch sehr kurze Platten hergestellt werden. Dynamisch wechselnd auf verschiedene Schneidbrücken werden fortlaufend Formate produziert – ohne Ausfall.

Floatglas Brechen

Brechen

Für das Brechen mit bestmöglicher Kantenqualität steht eine breite Palette an Technologie für Quer-, Mitten- und Längs-Aufbruch zur Verfügung.

Kundenorientierung in der Floatglas Produktion

„Sie als Glashersteller bestimmen, ob Sie bei der Produktion den Fokus auf höchstmögliche Qualität oder Flächenausstoß setzen.“

 

Statement von Markus Gruber zu Glas
Markus Gruber Vice President Sales Business Unit Glass bei Grenzebach

Kurze Bunkerscheibe

Durchdachte Systeme

Fehler im Glasband wie Einschlüsse, Blasen oder Steine zwingen die Glashersteller, die fehlerhaften Scheiben im Bunker zu entsorgen. Bisher war die kürzeste Bunkerscheibe, abhängig von der Rollenteilung, minimal 500 mm lang. Durch das System ‚Kurze Bunkerscheibe‘ von Grenzebach lässt sich diese auf bis zu 170 mm reduzieren. Dies wird möglich, weil der Bunkerstreifen direkt nach der Brechwalze entsorgt wird.

Die höchste Funktionalitätsstufe erreicht die Schneidtechnik in Verbindung mit der Überwachungskamera Float Scan Edge digital und der „Look Ahead“ Schneid-Optimierung. Das alles für höchste Präzision, Qualität und Ausbeute.

Kamerasystem Float Scan Edge digital

Kamerasystem Float Scan Edge digital

Inspektion

Das Kamerasystem erstreckt sich über die komplette Breite des Glasbandes und ermittelt mit zwei Einzelkameras nützliche Informationen am laufenden Band:

  • Position des Glasbands und dessen Außenkanten
  • Glasband-Drift und Verlauf
  • Innen- und Außenrandposition der Toproller-Spur
  • Auswertung der Toproller-Spur-Breite
  • Auswertung der Brutto- und Netto-Glasbandbreite
  • Optische Verzerrung in Lage und Ausdehnung von Toproller und Kante
Mehr über die FSE-d
Neues Steuerungs- und Bedienkonzept

Neues Steuerungs- und Bedienkonzept

Mitarbeiter entlasten, Verfügbarkeit steigern

Unser hochverfügbares System aus Leitrechner und Steuerung übernimmt Aufgaben wie Produktionsplanung und Auftragsverwaltung und sorgt für einen effizienten und verlässlichen Ablauf aller Prozesse.

Anlagenbedienung und -steuerung
Service für die Glasbranche

Lassen Sie uns über Partnerschaft sprechen.

Unser Service für die Glasbranche

Konstruktion und Inbetriebnahme einer neuen Glasproduktionslinie sind nur die ersten Schritte zu einer guten Kundenbeziehung. Genauso wichtig ist ein professioneller Service im täglichen Betrieb: Wir wollen, dass Ihre Investition ohne Unterbrechung rentabel ist - deshalb stehen wir Ihnen über den gesamten Lebenszyklus der Anlage mit Rat und Tat zur Seite.

We live Service

Technologie-Portfolio

Floatglas-Produktion

Wir sind für Sie da

Ihr Ansprechpartner: Florian Nagler

Zusammenarbeit ist Dialog. Rund um den Globus sind wir immer für Sie da. Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns Ihr Anliegen.